Bootsexpedition in Sierpe dem costaricanischen Amazonas

2 Tage
2 PAX

Einführung

Uvita und Ojochal sind zwei Bezirke und Unterregionen des Großraums Südpazifik im Südosten Costa Ricas. Dieses Gebiet umfasst den Küstenstreifen zwischen dem südlichen Ende des Südpazifiks und dem Beginn der Osa-Halbinsel. Hier finden Sie lange Strände und felsige Riffe, üppigen Regenwald und eine Gebirgskette, die sich über die gesamte Länge des Gebiets parallel zum Meer erstreckt.

In diesem Baustein machen Sie eine private Bootsexpedition auf dem wunderschönen Rio Sierpe, wo Sie wahrscheinlich die meisten Tiere
während Ihres Aufenthalts in Costa Rica sehen werden, darunter Kaimane, Krokodile, vier Affenarten, viele Fluss- und Landvögel sowie Reptilien wie die Olivenbaumboa.

Als fakultative Aktivität (während der Walsaison zwischen Juli und Oktober und zwischen Januar und Februar), wenn viele Buckelwale in die Gegend kommen, können Sie außerdem an einer Walbeobachtungstour teilnehmen.
sierpe-mangroven-tour-3.jpg

Beschreibung des Bausteins

Tag 1: Ankunft in der Region
Sie kommen vom vorherigen Zielort in die schöne Gegend von Ojochal, wo Sie von den Mitarbeitern der Lodge empfangen werden. Nach dem Einchecken, können Sie das Auto nehmen und die Gegend erkunden oder am Abend eines der renommierten Restaurants in der Umgebung besuchen, die für ihre exquisite Küche bekannt sind.
uvita-1.jpg

Tag 2: "Amazonas-Tour" in Costa Rica
Heute fahren Sie in den Süden, genauer gesagt nach Sierpe, einem kleinen Dorf, das als Epizentrum für die Erforschung des gesamten Südpazifiks von großer Bedeutung war.

Sierpe liegt am Sierpe-Fluss, einem der größten Flüsse des Landes, und ist dafür bekannt, dass er an seiner breitesten Stelle, wo er ins Meer mündet, den größten Mangrovenwald Zentralamerikas besitzt.
In Sierpe angekommen, werden Sie von unserem Führer und Kapitän empfangen und beginnen die Tour in einem Nebenkanal des Flusses, der für seinen enormen Artenreichtum an Fauna und Flora bekannt ist. Während dieser privaten Tour können Sie viele Tierarten beobachten, wie z. B. Flussschildkröten, Kaimane, Krokodile, viele Fluss- und Landvögel.

Eine der Besonderheiten des Gebiets sind die vier Affenarten Costa Ricas, darunter der Totenkopfaffe oder Titi-Affe, die kleinste der vier Arten.
Auch Scharlacharas und Tukane sind in den Galeriewäldern rund um den Kanal zahlreich vertreten. Mit etwas Glück können Sie auch die Olivenbaumboa sehen, eine Schlange, die in den Ästen der Bäume entlang des Flusses lebt und sich hauptsächlich von Vögeln und Fledermäusen ernährt.
sierpe-mangroven-tour-8.jpg

Tag 3: Abreise
Heute, nach dem Frühstück reisen Sie zu Ihrem nächsten Ziel ab.

Folgende Leistungen sind im Reisebaustein enthalten:

  • 2 Übernachtungen mit Frühstück in einer Lodge in Ojochal
  • 1 private Bootstour auf dem Sierpe mit engl.-sprachigem Kapitän-Guide. Dauer ca. 3h

Unsere Empfehlung als Anschlussziele:

Ab 638,00 €
Bitte geben Sie Ihre Reisedaten an, um den Preis für Ihr Paket zu erhalten.
Meine Reisedaten auswählen
Wir akzeptieren Zahlungen mit Kredit- / Debitkarte und Klarna Sofort* über Stripe.
*Nur in ausgewählten Ländern verfügbar.
Rechtliches
© 2022 Pura Vida Travel
Gemacht mit in La Palma